Wer wir sind:
Wir sind der Schmelztiegel in dem Start-ups, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammenkommen. Unser digitalHUB Aachen unterstützt Mittelstand und Großunternehmen ebenso wie Start-ups. Bei uns ermöglichen wir Kollaboration über Grenzen hinweg: Start-ups mit etablierten Unternehmen. Mittelstand und Großunternehmen mit Forschung. Forschung mit Kommunen.

Innovation entsteht nur, wenn unterschiedliche Disziplinen zusammenkommen und der digitalHUB ist der Ort, an dem sich die digitale Avantgarde der Aachen Area trifft und gemeinsam mit Mittelstand und Großunternehmen die Digitalisierung der Region entwickelt.

Was wir bieten:
Als „Part of the FACTORY Family“, bieten wir den deutschlandweit einzigartigen Co-Working Space in einem Kirchenschiff: Unsere DIGITAL CHURCH. Hier zu arbeiten bedeutet Zugriff auf 80 FlexDesks, Meeting- und Konferenzräume und selbstverständlich Kaffee und HighSpeed WiFi – innovativer Spirit inklusive

Der HUB bietet konkrete Unterstützung durch:

  • Start-up Incubation
  • Unterstützung bei der digitalen Transformation von Mittelstand und Großunternehmen
  • Matchmaking (Pitch Stages, Meet the Startups, Rockstart Answers, Challenge the Business Leaders, atec the digital conference, u.v.m.)
  • Workshops, Konferenzen
  • Digital Readiness Check für Mittelstand und Industrie
  • Digital Consulting
  • Kooperation mit der FACTORY Berlin

Weitere Infos unter aachen.digital

Der Digital Hub ist die Anlaufstelle für digitale Themen in der gesamten Region Bonn. Neben einer breiten Vielfalt an Veranstaltungen mit digitalen Fokus ist der Hub eine Entwicklungs- und Begegnungsstätte für digitale Start-ups, Unternehmen, Wissenschaft und Forschung.

Junge, digital-orientierte Start-ups und Gründer unterstützt der Hub als Accelerator und Incubator mit Finanzierung, Infrastruktur, Mentoring & Coaching sowie und einem großen Netzwerk aus Investoren, Partnern, Unternehmen und wissenschaftlichen Institutionen.

Unternehmen und Konzernen bietet der Hub vielfältige Leistungen wie z.B. Corporate Accelerator Programm, Start-up-Scouting & Matchmaking, individuelle Innovationsworkshops und sowie Zugang zu digitalen Technologien und Geschäftsmodellen. Abseits des operativen Alltags können mittelständische Unternehmen und Konzerne mit agilen Teams in unserem Brutkasten mit zahlreichen digitalen Start-ups Innovationen entwickeln.

Seit Kurzem bieten wir auf unserer Website einen kostenlosen Digitalisierungs-Quick-Check für kleine und mittelständische Unternehmen an. Nach maximal 10 Minuten erfahren Unternehmen, wie digital sie unterwegs sind.

Weitere Infos unter digitalhub.de

Der digihub Düsseldorf/Rheinland ist die Plattform und Anlaufstelle für digitale Themen von der deutsch-niederländischen Grenze im Kreis Kleve bis zum Kreis Mettmann im Bergischen Land.

Als Match-Maker verbindet der Hub Industrie, Mittelstand, Start-ups und Hochschulen und fördert die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle, Produkte und Lösungen.

Der digihub Düsseldorf/Rheinland organisiert regelmäßig Hackathons, Innovation Nights und Start-up Pitches zu wechselnden Themen wie z.B. Big Data, Rapid Prototyping, Smart City und ChemTech bei denen Start-ups, Wissenschaftler und Unternehmen sich austauschen und gemeinsam neue Projekte und Lösungen entwickeln. Beim Digital Demo Day gibt er einmal im Jahr 50-70 Technologie-Start-ups eine Bühne, um ihre innovativen Digitalprodukte und -lösungen zu präsentieren und Kontakt mit neuen Kunden und Kooperationspartnern zu schließen.

Wichtiger Baustein ist zudem das Accelerator-Programm „Ignition“. Start-ups, Hochschulausgründungen und Company-Teams kommen für bis zu fünf Monate zum digihub Düsseldorf/Rheinland, um für die jeweiligen Produkte die nächste Stufe zu zünden. Das Förderprogramm liefert dabei echte Mehrwerte in Form von Leistungen (z.B. Co-Working, Entwicklung von Prototypen/MVPs, Coaching/Mentoring), um wortwörtlich das Feuer in den Start-ups zu entfachen.

Weitere Infos unter digihub.de

Der Digital Hub Cologne (DHC) ist der zentrale Ort und erster Ansprechpartner zum Thema Digitalisierung und Innovation für etablierte Unternehmen und für das Startup-Ökosystem im Raum Köln.

Unser Auftrag ist es, etablierten Unternehmen bei den Fragen der Digitalisierung den Weg zu weisen, bei ersten Schritten und Maßnahmen zu begleiten, und für den weiteren Weg passende Ansprechpartner aus der Digitalisierungs-Branche und aus dem Startup-Ökosystem zu liefern.

Das Team vernetzt Kölner Startups mit Anbietern und regionalen Unternehmen als potenzielle Kunden und baut ein branchenübergreifendes Experten-Netzwerk auf.

Zum Thema Virtuelle Realität betreibt der DHC ein eigenes Mixed-Reality-Labor, in dem anwendungsnahe Workshops für Unternehmen durchgeführt werden.

Der Digital Hub Cologne steht darüber hinaus hinter der Plattform RheinlandStartups, auf der die regionale Startup Vielfalt und Köln als Startup- und Gründermetropole sichtbar gemacht wird.

Eigene Veranstaltungsformate, Workshops und Angebote des DHC sind weitere Maßnahmen, die zur Zusammenarbeit anregen und über Best-Practice-Beispiele Wege aufzeigen, wie Digitalisierung im eigenen Unternehmen umgesetzt werden kann.

Gemeinsam mit unseren Partnern bündeln wir die Kräfte, um aus der Wirtschaftsregion Köln mehr zukunftsfähige digitale Geschäftsmodelle hervorzubringen.

Weitere Infos unter digitalhubcologne.de

Der Digital Hub münsterLAND fördert die digitale Wirtschaft durch die Vernetzung von Unternehmen, Wissenschaft, Institutionen, Verbänden und Start-ups.

Die Kernidee des Hub ist, dass kreative Start-ups mit etablierten Unternehmen innovative digitale Geschäftsprozesse und –modelle vorantreiben und idealerweise auf diese Weise zur Wertschöpfung des Münsterlands beitragen. Die Fäden laufen in einer zentralen Experimentier- und Lernumgebung mit angeschlossenen Coworking-Space und Fabrikations-Labor am Hafen in Münster zusammen in der zudem viele Vernetzungsevents stattfinden. 

Im Zuge der Bewerbung um den Digital Hub im Münsterland wurde der notwendige Eigenanteil durch viele Förderer sowie Mitglieder des Vereins münsterLAND.digital e.V.  zusammengetragen. Infolge hatten sich zahlreiche Partner aus dem Münsterland von der Idee des Digitalen Hub begeistern lassen und ihre finanzielle Unterstützung zugesagt. Neben dem Digital Hub münsterLAND wird der Verein münsterLAND.digital e.V. von Anfang an weitere Projekte rund um das Thema Digitalisierung im Münsterland aufbauen und etablieren. 

Zu den Angeboten des Digital Hub münsterLAND gehören ein Accelerator- und ein Fellowship-Programm für Start-ups und Intrapreneure sowie Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote für Start-ups und den Mittelstand. Darüber hinaus fungiert der Digital Hub als Multiplikator für Digital-Events im Münsterland und organisiert in Zusammenarbeit mit kommunalen Partnern eigene Event-Formate, wie die Hub:Kontakt, den MÜNSTERHACK oder das ERCIS Launch Pad.

Weitere Infos unter digitalhub.ms

Die rasch zunehmende Digitalisierung stellt etablierte Unternehmen vor große Herausforderungen, bietet jedoch gleichzeitig erhebliche Potenziale. Und genau da setzt die Arbeit des ruhr:HUB an!

Als Initiative der sechs Ruhrgebietsstädten – Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Mülheim an der Ruhr sowie der Business Metropole Ruhr dient der ruhr:HUB als zentrale Anlaufstelle für die digitale Wirtschaft im Ruhrgebiet. Wir bieten Start-ups eine Plattform, sich mit Wirtschaft, Wissenschaft, Investoren und Politik zu verknüpfen und so das benötigte Netzwerk für ein erfolgreiches Wachstum aufzubauen.

Unser Ziel ist es, Unternehmen und Start-ups in den aufkommenden Themen der Digitalisierung zu unterstützen und so die Region und deren schnell wachsende Start-up-Szene für die Zukunft zu rüsten. Dies geschieht u.a. durch Angebote wie Reverse-Pitches und Hackathons, bei denen konkrete Themen interaktiv bearbeitet und aktiv innovative Lösungen gesucht werden. Effizienter Knowhow-Transfer sowie Vernetzung werden über Experience Days (zu Themen wie IoT, IT-Security etc.) und Start-up-Weekends gewährleistet und die breitere Öffentlichkeit durch die startupweek:RUHR für das Thema „Start-up“ begeistert.

Daneben steht der ruhr:HUB mit seinen Räumlichkeiten für Co-Working und den Aufbau einer digitalen Community als physikalischer Ort im Herzen von Essen quasi 24/7 bereit. Wir freuen uns auf euch!

Weitere Infos unter hub.ruhr

Die Startup Region_OWL ist das Netzwerk von und für Gründer in Ostwestfalen-Lippe

In den letzten zwei Jahren hat sich in OWLs Gründerszene eine Menge getan: Viele neue Startups und Gründerinitiativen sind entstanden und bestehende Unternehmen und Institutionen fördern aktiv innovative Geschäftsmodelle. Diese Dynamik bringt die Startup Region_OWL zusammen, indem sie lokale Gründer und Innovationstreiber vernetzt. Aus dem so entstehenden Austausch profitieren alle Beteiligten und unsere Region wächst zu einem lebendigen Ecosystem zusammen, das den perfekten Nährboden für Pioniere und Querdenker bietet. Mit der Startup Region_OWL machen wir OWLs Startup-Ecosystem also transparent und auf der internationalen Startup-Ecosystem-Landkarte sichtbar.

Die Startup Region_OWL wurde von der Founders Foundation initiiert und wird vom Land Nordrhein-Westfalen durch die Digitale Wirtschaft NRW(#DWNRW) unterstützt.

Benefits für die Gründer der Region

Mit Kurzprofilen auf unserem Blog machen wir dir Startups der Region über OWLs Grenzen hinaus sichtbar und erzählen ihre News und Erfolgsstories auf unseren Social Media Kanälen, im Newsletter und auf dem Blog. Auf unseren regelmäßigen Networking- und Pitch-Events an den verschiedenen Standorten der Region bringen wir OWLs Gründerszene zusammen. Die Startup Kichten _ OWL ist dabei unser exklusives Match-Making-Event, bei dem Gründer potentielle Kunden oder Business-Angel kennenlernen. Gleichzeitig halten wir die Gründer up to date über spannende, deutschlandweite Startup-Events und ermöglichen ihnen den exklusiven Zutritt oder Benefits. Zur Zeit arbeiten wir an Der Entstehung einer Jobbörse, auf der lokale Startups kostengünstig Co-Founder oder gleichgesinnte Mitarbeiter und Experten finden können.

Weitere Infos unter www.startupregionowl.de