Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

fe:male Founders Circle | Community Management & KI

November 27 @ 6:00 pm - 8:00 pm

Was ist die Schnittmenge von Community Management und Künstlicher Intelligenz?

Eindeutig – die Kommunikationswege und die Vermittlung von Wissen. In einer Gemeinschaft verfügen wir über eine gemeinsame Wissensbasis. Damit kann die künstliche Intelligenz trainiert werden, um auf vordefinierte Themen reagieren zu können.

Eingeladen haben wir zwei Expertinnen zum Thema Community Management und Künstliche Intelligenz.

Ablauf unserer Netzwerkveranstaltung:

18 Uhr Einlass
18:30 Uhr Begrüßung und Videobotschaft Minister Prof. Dr. Pinkwart
18:40 Uhr | Lina Maria Kotschedoff – Community Management und Netzwerken
19:10 Uhr | Martina Yazgan, Head of Marketing – Künstliche Intelligenz
19:40 Uhr | Get-Together und Netzwerk

Community Management und Netzwerken

Lina Maria Kotschedoff (36) hat als Lebensmotto die Weisheit des Fuchses aus „Der kleine Prinz“: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar“.

Ihr Ziel ist es, eine lebendige Community in der Denkfläche zu schaffen, die sich untereinander beflügelt, im Austausch mit den Stadtwerkern aber auch Mehrwerte für beide Seiten schafft. Sie ist aus Überzeugung Netzwerkerin und Dienstleisterin. Das Zusammenbringen von Menschen, die sich sonst nicht begegnet wären, macht ihr Spaß.

Lina‘s Geschichte:

Seit ihrem 9. Lebensjahr ist Lina stark sehbehindert und seit 16 Jahren sieht sie nur noch knapp 5% und seitdem sie denken kann, ist sie ein Bewegungsmensch. Mit dem festen Ziel, die Welt jeden Tag ein Stückchen inklusiver, toleranter und besser zu machen hat 2016 erstmalig den uns bekannten Schulspendenlauf auf eine andere Ebene gehoben. 2016 teilte sie sich einen Marathon in Frankfurt mit einer Freundin und sie sammelten genug Spenden, um ein Kind in Indien die gesamte Bildung zu finanzieren, 2018 lief sie den Metro Marathon in Düsseldorf diesmal komplett und mir ihrem Guide an der Seite und sammelte knapp 10.000 Euro für den Düsseldorfer Verein Favela education e.V. der Kindern in Rio de Janeiro durch Bildung den Weg aus den Favelas bietet. 2020 wird sie im März läuft sie in Barcelona den Marathon, wieder mit Guide und höherem Ziel. Für das weltweit einzige Blinden Ballett, welches derzeit über 400 Kinder in der Betreuung hat, möchte sie 50.000 Euro Spenden sammeln und somit den Neubau der neuen Ballettschule mitfinanzieren.

Was kann KI schon für einen Effekt auf Kommunikation haben …? Den Effekt der Transformation.

Kunden entwickeln sich in Ihrer Informationsbeschaffung immer weiter sich mehr und mehr über Messaging Dienste und andere 24/7 Kanäle selbstständig zu informieren – Tendenz: Der Wunsch nach persönlichem Telefonie-Kunden-Support sinkt, während die selbstständige automatisierte Informationsbeschaffung steigt. Der Druck auf Unternehmen den Anforderungen an stetige Erreichbarkeit und die damit eingehende Schnelligkeit wächst. Die Lösung: Automatisierte, KI-basierte Interaktionen in Form von Chatbots und/ oder Sprachassistenten, führen zu einer erhöhten Benutzerzufriedenheit und reduzieren gleichzeitig Kosten durch einen verringerten Arbeitsaufwand in den Kundendienstabteilungen. Eine Transformation für alle Beteiligten – eine Zukunftsträchtige.

Martina Yazgan

Martina Yazgan ist seit Februar 2018 Teil des Cognigy Teams und verantwortet seit Januar 2019 das globale Marketing. Aufgrund ihrer Erfahrung in der Entwicklung von Corporate Strategien, die Exekution von Omnichannel Marketing- und Kommunikationsstrategien verbunden mit ihrem Expertenwissen rund um Conversational AI, ist sie die ideale Person, um zum einen die Awareness von Cognigy weltweit zu steigern, und zum anderen die Leistungen von Cognigy.AI als Conversational AI Software durch entsprechende Marketing-Kommunikationsaktivierungen Kunden und Partnern verständlich zu vermitteln, um diese schließlich in ihrem Wissen zu befähigen. Trotz ihrer Leidenschaft zu Digitalen Innovationen, so verbringt sie in Ihrer Freizeit die meiste Zeit abseits von Digitalisierung entweder bei ihren Pferden oder in der Crossfit Box.

Im Anschluss an die Diskussionsrunde laden wir Euch zum Netzwerken ein.

Wir freuen uns auf euch!

Großen Dank an unseren Host!

Die Stadtwerke Düsseldorf AG ist ein kommunales Versorgungsunternehmen. Das Unternehmen ist tätig in den Bereichen Strom-, Erdgas-, Trinkwasser- und Fernwärmeversorgung und befindet sich mehrheitlich in Besitz des Energiekonzerns EnBW.

Die Netzwerkplattform

fe:male Founders Circle ist eine Kooperation von fe:male Innovation Hub und digihub Düsseldorf/Rheinland. Seit März 2018 laden sie Gründerinnen und Expertinnen aus den digitalen sowie innovativen Branchen und sprechen über Zukunftsthemen.

Veranstalter

Digital Innovation Hub Düsseldorf/Rheinland
E-Mail:
events@digihub.de
Website:
www.digihub.de